Rhetorik für Sicherheitsbeamte/ Polizei


An Polizeibeamte werden sehr hohe kommunikative Anforderungen gestellt

In diesem Training lernen Sie wie Sie die Körpersprache und Stimme im Einsatz optimal nutzen und auch in heiklen Gesprächssituationen kompetent bleiben. 

Im Berufsalltag von Polizeibeamten entscheidet zu einem großen Teil das persönliches Auftreten des einzelnen Beamten über Erfolg oder Misserfolg eines Einsatzes. Es ist notwendig, Dass die Polizeibeamten bei einem Einsatz sofort verstanden werden, ihre Körpersprache richtig interpretiert wird. Der Arbeitsalltag eines Polizisten erfordert eine hohe körperliche und stimmliche Präsenz. Hierbei kommt es auf das ideale Zusammenspiel von Körperspannung, nonverbaler Kommunikation, Stimmkraft, Stimmklang, Artikulation und Sprechrhythmus an.

Zudem müssen Polizeibeamte in Gesprächen mit sehr verschiedenen Menschen und in schwierigen Situationen überzeugen und ruhig und gelassen wirken, selbst wenn sie innerlich große Anspannung haben. 

Nicht zuletzt muss es ihnen gelingen auch mit aggressiven oder verhaltensauffälligen Menschen so zu kommunizieren, dass diese sich im besten Fall beruhigen oder zumindest den Anweisungen folgen.

 

Mögliche Unterrichtsziele und Unterrichtsinhalte

Im Unterricht geht es darum, eine authentische, effiziente Wechselwirkung der richtig angewandten Stimme und Körpersprache in berufsbezogenen Situationen zu erzielen. Sie erarbeiten und erweitern ihre stimmlichen und nonverbalen Kompetenzen in Übungen und spielen alltagsnahe Gesprächssituationen durch. Zudem bekommen Sie ein individuelles Trainingsprogramm zur selbständigen Weiterführung an die Hand.

  • Übungen zu nonverbaler Kommunikation
  • Übungen zur Steigerung der stimmlichen Belastbarkeit und Stimmkraft
  • Sprechtraining/Artikulationstraining
  • Gesprächsführungsstrategien
  • Transfer in den Berufsalltag
  • Individuelles Trainingsprogramm

Informationen/ Kontakt